Werth Zoomoptik

Werth Zoomoptik

- Vergrößerung und Arbeitsabstand werden automatisch angepasst -

Die patentierte Werth Zoomoptik ist die flexible Lösung für alle anfallenden Messaufgaben. Sie ermöglicht es, zusätzlich zur Vergrößerung auch den Arbeitsabstand zwischen Objektiv und Messobjekt „CNC-fähig“, im Bereich zwischen 20 mm und 200 mm, der Aufgabe anzupassen. Ein Vorteil des sehr großen Arbeitsabstands ist z.B. die Möglichkeit Sackbohrungen mit großer Tiefe und Drehteile mit großem Durchmesser ohne Kollision zu prüfen. Ein weiterer Vorteil des flexiblen Arbeitsabstands ergibt sich in Kombination mit dem Werth-MultiRing (Patent) zur Änderung des Beleuchtungswinkels. Hierdurch können Objektkanten visualisiert werden, welche mit klassischen Beleuchtungsmethoden überhaupt nicht sichtbar wären.

 

Werth Newsletter

Interessantes und Aktuelles aus dem Bereich Multisensor-Koordinatenmesstechnik.
Jetzt anmelden!

Suche nach Gerät, Sensor, Anwendung

in Anwenderreportagen, Fachartikeln und Praxistipps