Noch einfacheres Messen mit WinWerth® 8.41

Werth Messtechnik hat die Mess-Software WinWerth® in der neuen Version 8.41 in vielen Details ausgebaut. Der Schwerpunkt liegt auf der weiteren Verbesserung des Bedienkomforts. Zum Beispiel wurden die Funktionen zur komfortablen Erstellung und Auswertung von Scanbahn- und Punktverteilungen um neue Möglichkeiten zur nachträglichen Modifikation und zum Testen im Online- oder Offline-Modus ergänzt. Diese sind beim Programmerstellen sowohl mit als auch ohne CAD-Daten für nahezu alle Sensoren einsetzbar. Mit der neuen PMI-Einlesefunktion können auch 3D-Bemaßungen von CAD-Daten genutzt werden.
Ein Highlight der diesjährigen WinWerth® Version für CT-Anwender ist die OnTheFly-Technik. Bis zu 10-fach kürzere Messzeiten bei gleichbleibender Datenqualität erschließen neue Einsatzmöglichkeiten für TomoScope® Geräte. Mehrere neue 2D-Bildauswertefunktionen für den CT-Sensor erleichtern die Lösung von Röntgen-Inspektionsaufgaben direkt an den Durchstrahlungsbildern. Die Lokale Kontrasterhöhung beispielsweise erlaubt neben der Erhöhung des Kontrasts auch eine Rauschunterdrückung.


Die neue OnTheFly-CT ermöglicht fertigungsbegleitende Messungen mit hohem Durchsatz (© Werth)
 

Werth Newsletter

Interessantes und Aktuelles aus dem Bereich Multisensor-Koordinatenmesstechnik.
Jetzt anmelden!

Suche nach Gerät, Sensor, Anwendung

in Anwenderreportagen, Fachartikeln und Praxistipps