mehr erfahren

Motivationstraining Zermatt

Je einen 4.000er für alle

Strahlender Sonnenschein und schneebedeckte Berge. Eine Veranstaltung in solcher Umgebung bietet den perfekten Ausgleich zum stressigen Alltag, lässt den Kopf frei werden für neue Ideen und schweißt die Gruppe zusammen.

Schon mehrfach veranstaltete die Werth Messtechnik ein Motivationstraining in den Bergen. Zum Beispiel 2018 folgten rund 40 Kollegen, einige sogar aus den USA und China, der Einladung in die Walliser Alpen. Nach der Anreise per Bus ging es von Zermatt aus mit dem Sonderzug der Zahnradbahn zum Hotel auf dem 3.135 Meter hohen Gornergrat. Die spektakuläre Landschaft mit Rundblick auf 38 Viertausender bot einen perfekten Hintergrund für die gemeinsame Bewältigung von Herausforderungen. Nach zwei Tagen Akklimatisation mit leichten Wanderungen ging es am dritten Tag „nach oben“. Mit dem gemeinsamen Aufstieg zur Hörnlihütte (3.260 Meter) kam die Gruppe dem Matterhorn so nahe wie nie zuvor. Am nächsten Tag wagten 18 Personen in vier Seilschaften den Aufstieg über den Gletscher auf das Breithorn (4.164 Meter) und begeisterten auch die Bergführer mit dem überdurchschnittlichen Teamgeist. Für weniger Trainierte stand zeitgleich ein Besuch des Eispalastes im Theodulgletscher auf dem Programm. Gemeinsam konnte man dann wieder auf der Hütte bei Käsefondue und anderen Leckereien das Erlebte diskutieren. Auch eine nächtliche Führung durch das „Stellarium“ auf dem Gornergrat mit Erläuterung der Technik der Astronomen war für die Werth-Messtechniker besonders interessant.

Motivationstraining Zermatt
Bitte akzeptieren Sie Präferenzen-Cookies, um dieses Video anzusehen.Werth Messtechnik
 Motivationstraining Zermatt
 Motivationstraining Zermatt
 Motivationstraining Zermatt
Kontakt