mehr erfahren

Anwenderreportagen

Informationen zum Praxiseinsatz der Werth-Koordinatenmessgeräte direkt vom Anwender

Die Werth-Anwenderberichte umspannen unterschiedlichste Branchen und Messaufgaben und eröffnen dem Leser das gesamte Spektrum der Messtechnik mit Optik, Taster, Computertomografie und Multisensorik.

Anwenderreportagen
Filtern

Kompaktes CT-Gerät für akkreditiertes Prüflabor - Zerstörungsfreie Analyse von 3D-gedruckten Titan-Implantaten / CPM Diagnostics oHG

<p>Neben Dentalimplantaten entwickelt und fertigt die CPM-Gruppe aus Hirschberg auch 3D-gedruckte Wirbelsäulenimplantate aus Titan. Das zur Unternehmensgruppe gehörende akkreditierte Prüflabor CPM Diagnostics prüft hierzu mit einem kompakten Computertomografie-Koordinatenmessgerät die Struktur der Werkstücke</p>
Dateigröße: 1.9 MB
Ausgabe: QZ 2021/04
Kompaktes CT-Gerät für akkreditiertes Prüflabor - Zerstörungsfreie Analyse von 3D-gedruckten Titan-Implantaten / CPM Diagnostics oHG

Für 100 Prozent Sicherheit – Fertigung von Bremssystemen mit automatisierter Inline-Messung / Continental Teves AG & Co. oHG

<p>Im Continental-Werk in Gifhorn werden Komponenten für moderne Bremssysteme wie die elektrohydraulische MK C1 produziert. Deren Ventilblock mit ihrer komplexen Bohrungsstruktur erfordert eine 100-Prozent-Kontrolle. Eine in den Fertigungsprozess integrierte, voll automatisierte Messzelle kombiniert Koordinatenmesssysteme mit Computertomografie (CT) mit optischen Geräten und sorgt so für eine flexible Messung im Fertigungstakt von unter einer Minute.</p>
Dateigröße: 4.33 MB
Ausgabe: QZ 2020/04
Für 100 Prozent Sicherheit – Fertigung von Bremssystemen mit automatisierter Inline-Messung / Continental Teves AG & Co. oHG

Vollständige Datensätze in Rekordzeit – CT-Kompaktgerät ersetzt konventionelle 3D-Koordinatenmesstechnik / Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

<p>Die Computertomografie hat in der Prozesswerkstatt bei Weidmüller, einem Unternehmen für Industrial Connectivity, Einzug gehalten. Damit qualifizieren die Messtechniker Steckerkomponenten aus Kunststoff bis zur Serienreife, erstellen Erstmusterprüfberichte und überwachen Messstrategien von anderen Messgeräten. Gegenüber konventionellen Methoden ist das CT-Gerät um ein Vielfaches schneller.</p>
Dateigröße: 2.58 MB
Ausgabe: QE 2019/03
Vollständige Datensätze in Rekordzeit – CT-Kompaktgerät ersetzt konventionelle 3D-Koordinatenmesstechnik / Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

Messen in Minutenschnelle – Fertigungsbegleitende Qualitätssicherung komplizierter Formstechplatten / Mauth Werkzeug-Schleiftechnik GmbH

<p>Jahrelang musste Werkzeughersteller Mauth für das Messen komplizierter Formstechplatten mehr Zeit einkalkulieren als für deren Schleifvorgang. Mit dem neuen 3D-Koordinatenmessgerät Scope Check S von Werth Messtechnik hat sich das Verhältnis verändert. Das fertigungsbegleitende Messsystem trägt wesentlich zur Steigerung der Produktivität bei.</p>
Dateigröße: 3.85 MB
Ausgabe: QE 2019/01
Messen in Minutenschnelle – Fertigungsbegleitende Qualitätssicherung komplizierter Formstechplatten / Mauth Werkzeug-Schleiftechnik GmbH

Messen im Submikrometerbereich – Multisensor-Messtechnik für die Präzisionsfertigung / Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG

<p>In der Präzisionsfertigung im Rohde & Schwarz-Werk Teisnach entstehen Baugruppen, die in einer Gesamttoleranz von wenigen Mikrometern gefertigt werden. Um die erforderliche Genauigkeit der einzelnen Komponenten zu sichern, werden dort Multisensor-Koordinatenmessgeräte mit Reproduzierbarkeiten im Nanometerbereich eingesetzt. Mit optischer, taktiler und taktil-optischer Sensorik lassen sich die anspruchsvollen Messaufgaben lösen.</p>
Dateigröße: 2.34 MB
Ausgabe: QZ 2018/10
Messen im Submikrometerbereich – Multisensor-Messtechnik für die Präzisionsfertigung / Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG

Für jede Messaufgabe die richtige Technik – 3D-Messdienstleistung mit Multisensorik und Computertomografie / messtronik GmbH

<p>Mit zunehmender Standardisierungund dem Wunsch nach immer vollständigerer Erfassung der Werkstücke steigen die Anforderungen an Messdienstleister. Um diesen Wünschen der Kunden gerecht zu werden, nutzt Messtronik heute mehrere Multisensor- und Computertomografie-Koordinatenmessgeräte von Werth. Damit wird auch die Stabilität von Werkzeugen überprüft.</p>
Dateigröße: 2.86 MB
Ausgabe: QE 2018/04
Für jede Messaufgabe die richtige Technik – 3D-Messdienstleistung mit Multisensorik und Computertomografie / messtronik GmbH

Querdenker / EMIL ARNOLD GmbH & Co. KG

<p>Die Emil Arnold GmbH & Co. KG steht seit mehr als 75 Jahren für die Herstellung qualitativ hochwertiger Werkzeuge. Ein ganz wesentlicher Punkt ist dabei die effiziente Qualitätskontrolle. Das ist nur durch einen zuverlässigen Partner möglich, mit dem sich individuell angepasste Lösungen erarbeiten lassen. Emil Arnold setzt dabei auf die langjährige Partnerschaft mit Werth Messtechnik. Und das zahlt sich aus – besonders wenn man dabei auch einmal querdenkt.</p>
Dateigröße: 506.3 kB
Ausgabe: QE 2018/03
Querdenker / EMIL ARNOLD GmbH & Co. KG

Hochgenaue Qualitätssicherung – Werth Multisensor-Gerät im Einsatz für E-Antriebs- und Getriebeteile bei VW / Volkswagen AG

<p>Mit dem verstärkten Aufkommen der Elektromobilitätsind die Messaufgaben im Vorserien-Center des VW-Werks Kassel noch vielfältiger geworden. Um diese Anforderungen möglichst effizient erledigen zu können, nutzen die Messtechniker seit zwei Jahren ein 3D-Koordinatenmessgerät Video Check DZ HA von Werth.</p>
Dateigröße: 8.06 MB
Ausgabe: QE 2018/01
Hochgenaue Qualitätssicherung – Werth Multisensor-Gerät im Einsatz für E-Antriebs- und Getriebeteile bei VW / Volkswagen AG

Sicherheit dank Multisensorik – Qualitätsführerschaft erfordert Know-how und Hightech-Equipment / Unimet GmbH

<p>Ein Steckverbinder enthält meist mehrere Stanzbiegeteile, die hochpräzise gefertigt sein müssen, um die Funktion sicherzustellen. Damit die geforderte Qualität nachgewiesen, dokumentiert und letztendlich der Prozess optimiert werden kann, hat die Firma Unimet in vier Werth Multisensor-Messgeräte vom Typ VideoCheck S investiert, die fertigungsbegleitend und im Messlabor eingesetzt werden.</p>
Dateigröße: 4.73 MB
Ausgabe: QE 2017/01
Sicherheit dank Multisensorik – Qualitätsführerschaft erfordert Know-how und Hightech-Equipment / Unimet GmbH

Zum Wohl des Patienten – Multisensor-Messtechnik für chirurgische Werkzeuge und Implantate / Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG

<p>Keine andere Branche unterliegt so großen regulatorischen Vorgaben und Kundenansprüchen wie die Medizintechnik. Um alle Qualitätsanforderungen zu erfüllen, setzt Gebr. Brasseler auf modernste Messtechnik, die sich softwareseitig in die digitale Prozesskette des Unternehmens einfügt. Durch die Vernetzung mit CAD, CAM und CAQ gelingt es den Medizintechnikern, höchste Qualität zu liefern und trotzdem schnell auf dem Markt zu sein.</p>
Dateigröße: 2.63 MB
Ausgabe: QZ 2017/01
Zum Wohl des Patienten – Multisensor-Messtechnik für chirurgische Werkzeuge und Implantate / Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG

Sicherheit dank Multisensorik – Unimet nutzt Multisensor-Messgeräte Videocheck S für Kontrolle von Stanzbiegeteilen / Unimet Group

<p>Ein Steckverbinder enthältmeist mehrere Stanzbiegeteile, die hochpräzise gefertigt sein müssen. Damit die geforderte Qualität nachgewiesen, dokumentiert und letztlich der Prozess optimiert werden kann, hat die Firma Unimet in vier Werth Multisensor-Messgeräte vom Typ Videocheck S investiert, die fertigungsbegleitend und im Messlabor eingesetzt werden.</p>
Dateigröße: 4.73 MB
Ausgabe: QE 2017/01
Sicherheit dank Multisensorik – Unimet nutzt Multisensor-Messgeräte Videocheck S für Kontrolle von Stanzbiegeteilen / Unimet Group

Messen mit Präzision und Durchblick – Multisensorik überwacht die Qualität in der Fertigung / Julius Blum GmbH

<p>In der Qualitätssicherung kommen je nach Messaufgabe unterschiedliche Messgerätekonzepte zum Einsatz: Bei der Fertigungsüberwachung sind extrem schnelle Geräte gefragt und für Werkstücke mit engen Toleranzen werden hochgenaue Multisensor-Koordinatenmessgeräte benötigt. Bei der Erstbemusterung punktet dagegen die Computertomografie mit der vollständigen Erfassung des Werkstücks.</p>
Dateigröße: 2.01 MB
Messen mit Präzision und Durchblick – Multisensorik überwacht die Qualität in der Fertigung / Julius Blum GmbH

Flexibel messen – sicher produzieren – Multisensor-Koordinatenmessgeräte in der Fertigungsüberwachung / ZF Friedrichshafen AG

<p>Bis zum Serienstart des 8-Gang-Automatikgetriebes im Jahr 2009 setzte ein Automobilzulieferer zur fertigungsbegleitenden Kontrolle wichtiger Maße an der Abtriebswelle die Mehrstellenmesstechnik ein. Heute sichern 15 flexibel einsetzbare Multisensor-Koordinatenmessgeräten die Zerspanprozesse an den Getriebekomponenten ab. Die Messdaten werden automatisch einer statistischen Prozesskontrolle zugeführt.</p>
Dateigröße: 1.97 MB
Ausgabe: QZ 2016/05
Flexibel messen – sicher produzieren – Multisensor-Koordinatenmessgeräte in der Fertigungsüberwachung / ZF Friedrichshafen AG

Grenzüberschreitendes Netzwerk in der Mikromesstechnik – Durchgängig mikrometergenau / Karnasch Professional Tools GmbH

<p>Um einen diamantbeschichteten Mikrofräsermit einem 0,1&nbsp;mm Durchmesser prozesssicher herstellen zu können, benötigt man erfahrene Mitarbeiter, Präzisionsschleifmaschinen – und spezielle Messtechnik. Bei Karnasch Professional Tools sind CNC-Messgeräte wie die Nano Matic von WerthMesstechnikunabdingbar, wenn man in der SerienfertigungFormtoleranzen im μm-Bereich einhalten möchte.</p>
Dateigröße: 3.69 MB
Ausgabe: QE 2016/01
Grenzüberschreitendes Netzwerk in der Mikromesstechnik – Durchgängig mikrometergenau / Karnasch Professional Tools GmbH

Schneller zur Marktreife – Koordinatenmesstechnik mit CT beschleunigt den Entwicklungsprozes / TE Connectivity

<p>Hohe Qualität und kurze Entwicklungszeiten– diese Anforderungen sind charakteristisch für die Automobilindustrie. Das Automotive-Kompetenzzentrum von TE Connectivity setzt seit zwei Jahren Werth-Koordinatenmesstechnik mit Computertomografie ein und konnte damit die Entwicklungszeiten deutlich verkürzen.</p>
Dateigröße: 619.37 kB
Ausgabe: QE 2015/09
Schneller zur Marktreife – Koordinatenmesstechnik mit CT beschleunigt den Entwicklungsprozes / TE Connectivity

Messtechnik für die Zukunft – Multisensorik schafft die Basis für Null-Fehler-Produktion / ERNI Production GmbH

<p>Elektronische Bauteile wie Steckverbinder werden immer kleiner und stellen daher immer größere Herausforderungen an die Produktion. ERNI Electronics sichert die Herstellungsprozesse mit 3D-CNC-Multisensor-Messgeräten ab, von denen eines die Röntgen-Computertomografie beherrscht. Die moderne Messtechnik ermöglicht eine schnelle Prozessvalidierung.</p>
Dateigröße: 2.01 MB
Ausgabe: QZ 2015/05
Messtechnik für die Zukunft – Multisensorik schafft die Basis für Null-Fehler-Produktion / ERNI Production GmbH

Messen im Grenzbereich: Kleiner geht's (fast) nicht – Koordinatenmessgerät – Werkzeugmessung – Multisensorik / Zecha GmbH

<p>Die Produktion von Mikrowerkzeugen erfordert spezielle Messtechnik. Wo kein Auge mehr die Geometrien erkennen kann, sind sowohl zur visuellen Kontrolle als auch für die vollautomatische Produktionsüberwachung High-End-Messgeräte gefragt.</p>
Dateigröße: 1.9 MB
Ausgabe: QZ 2015/04
Messen im Grenzbereich: Kleiner geht's (fast) nicht – Koordinatenmessgerät – Werkzeugmessung – Multisensorik / Zecha GmbH

Wenn andere Messmethoden versagen / Maxon Motor AG

<p>Wie lässt sich die Qualität kleinster Planetenräder für Mikro-Antriebssysteme sichern? Möglich macht dies die Kombination aus einem Multisensor-Koordinatenmess gerät, einem FASERTASTERsowie einer speziellen Software – wodurch selbst in den Zahnflanken im Scanningmodus normenkonform und hochgenau gemessen werden kann.</p>
Dateigröße: 652.75 kB
Ausgabe: Mikroproduktion 2015/02
Wenn andere Messmethoden versagen / Maxon Motor AG

Netzwerk von Messgeräten / Schnyder SA

<p>Schnyder SA, spezialist für Verzahnungswerkzeuge, hat in mehrere hochgenaue Multisensormessgeräte von Werth investiert. Die vernetzten Messsysteme steigern die Produktivität und die effizienz der Qualitätssicherung.</p>
Dateigröße: 5.33 MB
Ausgabe: Sonderdruck 2014
Netzwerk von Messgeräten / Schnyder SA

Wenn optische Sensoren Hand in Hand arbeiten – Multisensorik in der Qualitätssicherung bei Kleiner Stanztechnik / Kleiner GmbH

<p>Kleiner Stanztechnik plant und fertigtdie für die Produktion seiner Präzisions -stanzteile notwendigen Werkzeuge im eigenen Hause. Dies trägt entscheidend zur Qualität der produzierten Bauteile bei. Das hochgenaue Multisensormessgerät Werth Video Check HA stellt dabei – unter Einsatz unterschiedlicher, der Messaufgabe angepasster, optischer Sensoren – präzise Messergebnisse der dreidimensionalen Gestalt der Werkzeuge und Bauteile bereit.</p>
Dateigröße: 1.31 MB
Ausgabe: Sonderdruck 2014
Wenn optische Sensoren Hand in Hand arbeiten – Multisensorik in der Qualitätssicherung bei Kleiner Stanztechnik / Kleiner GmbH

Gute Verbindung – Mit KMG durchgängigen Messtechnikstandard schaffen / Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

<p>Der Spezialist für Verbindungstechnik Weidmüller, Detmold, will weg von der manuellen hin zur automatisierten Werker-Selbstprüfung. Für geometrische Messaufgaben und Analysen hat das Unternehmen daher vor kurzem einen Standard auf Basis eines 3D-Multisensor-Koordinatenmessgeräts von Werth Messtechnik, Gießen, erarbeitet. Dieser sorgt durchgängig vom Labor bis zur Serienfertigung für exakte, reproduzierbare Messergebnisse.</p>
Dateigröße: 1.89 MB
Ausgabe: QZ 2014/05
Gute Verbindung – Mit KMG durchgängigen Messtechnikstandard schaffen / Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

Hochgenaue VHM-Werkzeuge / Wolf-Gruppe

<p>Schneid- und sonderwerkzeuge aus Vollhartmetall müssen oft mit toleranzen im Mikrometer-Bereich prozesssicher hergestellt werden. Die Wolf-Gruppe setzt zur Überprüfung dieser hochgenauen Werkzeuge auf die Multisensorkoordinatenmessgeräte von Werth.</p>
Dateigröße: 303.49 kB
Ausgabe: maschine+werkzeug 2014/04
Hochgenaue VHM-Werkzeuge / Wolf-Gruppe

Höhenflüge mit Präzision – Drahtbearbeitung mit Multisensor-Koordinatenmessgeräten optimieren / Thales Electronic Systems GmbH

<p>Höchste Qualität und Zuverlässigkeitsind für Thales Electronic Systems bei der Herstellung von Wanderfeldröhren für die Signalverstärkung von Satelliten unabdingbar. Bei der Fertigung der Kernkomponenten, den Helix-förmigen Drahtwendel, kommen 3D-Multisensor-Koordinatenmessgeräte von Werth Messtechnik zum Einsatz: Sie erkennen geringste Toleranzabweichungen zuverlässig.</p>
Dateigröße: 132.3 kB
Ausgabe: QE 2014/01
Höhenflüge mit Präzision – Drahtbearbeitung mit Multisensor-Koordinatenmessgeräten optimieren / Thales Electronic Systems GmbH

Keine Angst vor komplizierten Geometrien – Multisensorik-Messgerät: Mit Optik und Tastern Feinkeramikteile genau messen / SPT Roth AG

<p>SPT Roth fertigt winzige Teile aus Keramik, bei denen Qualität eine besondere Rolle spielt. Dafür werden Prozess- und Endkontrolle einem Messgerät von Werth anvertraut, das mit Multisensorik nahezu jeder Messaufgabe gewachsen ist.</p>
Dateigröße: 79.82 kB
Ausgabe: medizin&technik 2013/04
Keine Angst vor komplizierten Geometrien – Multisensorik-Messgerät: Mit Optik und Tastern Feinkeramikteile genau messen / SPT Roth AG

In einer Aufspannung – Multisensorik-Messgerät für validierte In-Prozess-Messung / Stryker Osteosythesis

<p>In der Medizintechnik müssen sowohl Fertigungs- als auch Mess- und Prüfprozesse validiert sein. Stryker Osteosynthesis in Selzach/Schweiz, setzt daher für die In-Prozess-Messung hochgenauer Schrauben und Inserts ein 3D-CNC-Koordinatenmessgerät von Werth Messtechnik, Gießen, ein. Das bestand jegliche Prüfung und sorgt nun für objektive Messungen der Bauteile.</p>
Dateigröße: 1.89 MB
Ausgabe: QZ 2013/02
In einer Aufspannung – Multisensorik-Messgerät für validierte In-Prozess-Messung / Stryker Osteosythesis

Schritt in die Zukunft – Computertomografie (CT) erschließt neues Spektrum in der 3D- Messtechnik / Hettich Holding GmbH & Co. oHG

<p>Möbelbeschlagshersteller Hettichhat seine Messgeräteflotte um einen Computertomografen des Typs Tomoscope HV Compact von Werth Messtechnik ergänzt. Damit erweitert das Unternehmen seine dreidimensionalen Messmöglichkeiten und beschleunigt zahlreiche Messaufgaben. Das kommt der Bauteilqualität zugute.</p>
Dateigröße: 165.52 kB
Ausgabe: QZ 2013/01
Schritt in die Zukunft – Computertomografie (CT) erschließt neues Spektrum in der 3D- Messtechnik / Hettich Holding GmbH & Co. oHG

Dreidimensional in die Zukunft – Computertomografie (CT) ergänzt Koordinaten-Messgeräte / Harting KGaA

<p>Ein Multisensor-Koordinaten-Messgerät kombiniert mit dem Verfahren der Computertomographie ermöglicht die berührungslose Analyse von Bauteilen auf den Mikrometer genau. SollIst-Vergleiche zwischen CAD- und tomographisch ermittelten Daten lassen Problemzonen am Bauteil erkennen, ohne spezielle Messpunkte anlegen zu müssen. Sämtliche Abweichungen werden farbkodiert angezeigt und sind schnell zu erkennen.</p>
Dateigröße: 330.85 kB
Ausgabe: Plastverarbeiter 2012/10
Dreidimensional in die Zukunft – Computertomografie (CT) ergänzt Koordinaten-Messgeräte / Harting KGaA

Präzise Messergebnisse für Forschung und Entwicklung – Koordinatenmessgerät ermittelt Geometrie und Schichtdicke von Mikrostrukturen / Roche Diagnostics GmbH

<p>Aufwendige Einzelmessungen an seinen Diagnostikgeräten brachten einen Hersteller zunehmend in Zeit- und Ressourcennot. Nun wird in der Technologieentwicklung ein Multisensor-Koordinatenmessgerät eingesetzt, das mit einem Bildverarbeitungs- und einem konfokalen Sensor ausgestattet ist. Das Gerät ermittelt die Geometrie und Schichtdicken von Mikrostrukturfunktionsmustern, zum Teil schon während des Herstellungsprozesses.</p>
Dateigröße: 1.35 MB
Ausgabe: QZ 2012/05
Präzise Messergebnisse für Forschung und Entwicklung – Koordinatenmessgerät ermittelt Geometrie und Schichtdicke von Mikrostrukturen / Roche Diagnostics GmbH

Mit Optik und Tastern µ-genau messen – Multisensorik-Messgerät prüft Mikroteile aus Feinkeramik / SPT Roth AG

<p>SPT – Small Precision Tools – der Name des Unternehmens ist Programm: Angeboten werden vor allem winzige Teile aus Keramik, bei denen die Qualität eine besondere Rolle spielt. Daher hat man sich entschlossen, Prozess- und Endkontrolle einem Werth VideoCheck-Messgerät anzuvertrauen, das mit Multisensorik nahezu jeder Messaufgabe gewachsen ist.</p>
Dateigröße: 127.58 kB
Ausgabe: QE 2012/02
Mit Optik und Tastern µ-genau messen – Multisensorik-Messgerät prüft Mikroteile aus Feinkeramik / SPT Roth AG

Messen, was kaum messbar ist – Multisensor-Koordinatenmessgerät ermittelt Schichtdicke von Wafern / Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik

<p>Die am Berliner Ferdinand-Braun-Institut gefertigten Wafer für Diodenlaser und Hochfrequenzverstärker müssen exakt auf eine definierte Schichtdicke geläppt werden. Diesen Prozess überwachen die Mitarbeiter im Reinraum mit einem Multisensor-Koordinatenmessgerät von Werth Messtechnik, Gießen. Das Gerät ist mit einem chromatischen Sensor bestückt, der berührungslos und präzise die erforderlichen Messwerte ermittelt.</p>
Dateigröße: 0.99 MB
Ausgabe: QZ 2011/05
Messen, was kaum messbar ist – Multisensor-Koordinatenmessgerät ermittelt Schichtdicke von Wafern / Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik

Lebensrettende Präzision – Multisensorik sorgt für prozesssichere Messungen an Stents und anderen Implantaten / ADMEDES Schüssler GmbH

<p>Höchste Qualität und Präzision spielen bei der Admedes Schüssler GmbH eine wichtige Rolle. Der Hersteller von medizinischen Implantaten muss sicherstellen, dass nur hundertprozentig korrekte Produkte sein Haus verlassen. In der Endkontrolle vertraut Admedes auf verschiedene Messgeräte von Werth Messtechnik. Sie arbeiten flexibel und mit einer derart hohen Genauigkeit, dass der Anwender deutlich feinere Toleranzen prozesssicher messen kann, als es bisher möglich war.</p>
Dateigröße: 608.13 kB
Ausgabe: QE 2011/03
Lebensrettende Präzision – Multisensorik sorgt für prozesssichere Messungen an Stents und anderen Implantaten / ADMEDES Schüssler GmbH

Koordinatenmesstechnik: Kontrolle ohne Umwege / Stuckenbrock Medizintechnik GmbH

<p>Komplexe Geometrien an Prothesen oder Implantaten lassen sich nur bedingt mit herkömmlichen Messmitteln erfassen. Drei unterschiedliche Sensoren beim 3D-CNC-Multisensor-Koordinatenmessgerät von Werth Messtechnik ermöglichen es Stuckenbrock Medizintechnik, alle Merkmale in einer Aufspannung zu kontrollieren.</p>
Dateigröße: 203.38 kB
Ausgabe: fertigung 2010/10
Koordinatenmesstechnik: Kontrolle ohne Umwege / Stuckenbrock Medizintechnik GmbH

Sonderwerkzeuge in höchster Präzision fertigen / Wolf-Gruppe

<p>Um eine heutige Serienzerspanung noch wirtschaftlicher zu gestalten, setzen viele Unternehmen speziell auf den Fertigungsprozess abgestimmte Sonderwerkzeuge aus Vollhartmetall (VHM) ein, wie zum Beispiel Stufenbohrer, Reibahlen oder Sonderfräser. Mit ihnen lassen sich selbst Toleranzen im µ-Bereich dauerhaft herstellen und prozesssicher einhalten. Um diese hochgenauen Werkzeuge reproduzierbar fertigen zu können, ist eine entsprechende Messtechnik notwendig. Wolf setzt dazu auf Koordinatenmessgeräte mit Multisensortechnik von Werth.</p>
Dateigröße: 3.36 MB
Ausgabe: Werkzeug Technik 2010/10
Sonderwerkzeuge in höchster Präzision fertigen / Wolf-Gruppe

Nur noch eine Korrekturschleife – Mit Comptertomografie zum optimalen Spritzgusswerkzeug / Vema Werkzeug- und Formenbau GmbH / Vema Technische Kunststoffteile GmbH

<p>Mithilfe der Computertomografie ist es heute möglich, erste Bauteile genau und aussagekräftig zu messen. Damit lassen sich notwendige Korrekturen iin nur einem Schritt in das Spritzgießwerkzeug übertragen.</p>
Dateigröße: 806.42 kB
Ausgabe: Form+Werkzeug 2010/05
Nur noch eine Korrekturschleife – Mit Comptertomografie zum optimalen Spritzgusswerkzeug / Vema Werkzeug- und Formenbau GmbH / Vema Technische Kunststoffteile GmbH

Ohne Umspannen – Multisensor-Koordinatenmessgerät misst komplexe Implantat-Geometrien / Stuckenbrock Medizintechnik GmbH

<p>Die komplexen Geometrien an Prothesen, Implantaten und medizinischen Spezialschrauben lassen sich nur bedingt mit herkömmlichen Messmitteln erfassen. Diesen Anforderungen will Werth Messtechnik, Gießen, mit dem 3D-CNC-Mutisensor-Koordinatenmessgerät gerecht werden. Die drei unterschiedlichen Sensoren erlauben es, alle Merkmale in einer Aufspannung zu kontrollieren.</p>
Dateigröße: 1.08 MB
Ausgabe: QZ 2009/08
Ohne Umspannen – Multisensor-Koordinatenmessgerät misst komplexe Implantat-Geometrien / Stuckenbrock Medizintechnik GmbH

Schneller Messen – Computertomografie für das Messen von Bauteilen / Julius Blum GmbH

<p>Der Erstmuster-Prüfbericht entscheidet, ob ein Werkzeug für die Produktion frei gegeben werden kann. Bei einem Beschlaghersteller dauerte diese umfassende Bauteilbeurteilung durch den Einsatz konventioneller 3D-Messtechnik meistens mehrere Tage. Mithilfe der Computertomografie konnte das Unternehmen den Zeitaufwand auf wenige Stunden reduzieren.</p>
Dateigröße: 2.46 MB
Ausgabe: Plastverarbeiter 2009/08
Schneller Messen – Computertomografie für das Messen von Bauteilen / Julius Blum GmbH

Präzision im Fokus / Wolf-Gruppe

<p>Um die Serienzerspanung noch wirtschaftlicher zu gestalten, setzen viele Unternehmen speziell auf den Fertigungsprozess abgestimmte VHM-Sonderwerkzeuge. Mit ihnen lassen sich selbst Toleranzen im µm-Bereich prozesssicher einhalten. Um diese Werkzeuge reproduzierbar fertigen zu können setzt Wolf auf Koordinatenmessgeräte von Werth.</p>
Dateigröße: 8.2 MB
Ausgabe: Fertigung 2009/07
Präzision im Fokus / Wolf-Gruppe

Blick in mehrere Richtungen – Multisensor-Koordinatenmessgerät erlaubt zwei Messungen in einer Aufspannung / Balda Medical GmbH & Co. KG

<p>Spritzgussbauteile in einer Aufspannung von oben und der Seite zu messen war dem Medizintechnikhersteller Balda Medical, Bad Oeynhausen, bisher nicht möglich. Diese Aufgabe lösen nun Multisensor-Messgeräte von Werth Messtechnik, Gießen, mit optischer, taktiler und Lasersensorik. Ein spezieller, an Dreh-/Schwenkgelenke adaptierbarer optischer Sensorkopf ermöglicht der Optik aus mehreren Blickrichtungen zu messen.</p>
Dateigröße: 1.04 MB
Ausgabe: QZ 2009/05
Blick in mehrere Richtungen – Multisensor-Koordinatenmessgerät erlaubt zwei Messungen in einer Aufspannung / Balda Medical GmbH & Co. KG

Messen und sparen – Die richtige Technik zur Langprofil-Messung bringt Luftfahrtzulieferer vielerlei Vorteile / PFW Aerospace AG

<p>Die PFW Aerospace AG, Speyer, ist auf Rohrleitungs-, Frachtladesysteme und Strukturkomponenten für die Luftfahrt spezialisiert. Um bis zu fast zehn Meter lange Teile exakt und wirtschaftlich messen zu können, investierten die Qualitätsverantwortlichen in einen Werth ScopeCheck MB. Dieses 3D-CNC-Multisensor-Koordinatenmessgerät von Werth Messtechnik, Gießen, ist mit einem flexiblen Spannsystem ausgestattet und sorgt für exakte, rückführbare Messdaten mit kurzen Rüstzeiten.</p>
Dateigröße: 290.38 kB
Ausgabe: QE 2009/04
Messen und sparen – Die richtige Technik zur Langprofil-Messung bringt Luftfahrtzulieferer vielerlei Vorteile / PFW Aerospace AG

Computertomografie als Messtechnik-Turbo / Horst Scholz GmbH + Co. KG

<p>In der Qualitätssicherung von Mikrospritzgussteilen setzt das Kronacher Unternehmen Horst Scholz auf ein Multisensor-KMG mit Computertomografie. Nicht nur in der Erstbemusterung lassen sich die Messzeiten damit deutliche reduzieren, das Verfahren liefert zudem wichtige Rückschlüsse auf den Spritzgießprozess.</p>
Dateigröße: 0.97 MB
Ausgabe: Mikroproduktion 2008/05
Computertomografie als Messtechnik-Turbo / Horst Scholz GmbH + Co. KG

Messkosten halbiert, Durchsatz erhöht – Produktionsintegrierte Messplätze für die Werker-Selbstprüfung in der Vorfertigung für Auszüge / Paul Hettich GmbH & Co. KG

<p>Die Absicherung qualitativ hochwertiger Produkte ist ohne entsprechende Messtechnik schon in der Vorfertigung undenkbar. Messen am Arbeitsplatz, das heißt noch in vielen Unternehmen in erster Linie das manuelle Messen mit Messschieber, Mikrometer oder Messuhr. Ein qualifizierter Werker weiß damit auch umzugehen, und mit den Messergebnissen lässt sich üblicherweise gut zu Recht kommen – aber die Ergebnisse sind werkerabhängig und lassen damit ungewünschten und nicht dokumentierbaren Interpretationsspielraum.</p>
Dateigröße: 7.03 MB
Ausgabe: QE 2008/04
Messkosten halbiert, Durchsatz erhöht – Produktionsintegrierte Messplätze für die Werker-Selbstprüfung in der Vorfertigung für Auszüge / Paul Hettich GmbH & Co. KG

Qualität nachhaltig verbessern – Produktionsintegrierte Messplätze in der Kegelradfertigung / Daimler AG

<p>Im Werk Untertürkheim (Werkteil Mettingen) der DaimlerChrysler AG werden täglich mehr als 3000 Radsätze für Mercedes-Benz und Chrysler Fahrzeuge gefertigt. Durch Einsatz der Multisensorik, zusammen mit einer an die Messaufgaben angepassten Gerätetechnik, wurde eine beträchtliche Verbesserung der Qualitätssicherung in der Kegelradfertigung erreicht.</p>
Dateigröße: 2.14 MB
Ausgabe: QE 2007/06
Qualität nachhaltig verbessern – Produktionsintegrierte Messplätze in der Kegelradfertigung / Daimler AG
Kontakt